Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Im Handel nimmt das Weihnachtsgeschäft eine herausragende Stellung ein und ist für den Erfolg des Jahres von entscheidender Bedeutung. Daher begleiten wir auch dieses Jahr, zusammen mit dem IIHD Institut und „Der Handel“ das Weihnachtsgeschäft 2014 und betrachten dessen Entwicklung, Trends und Herausforderungen näher.

Die erste Ausgabe des ‚Holiday Newsletter’ analysiert die Ausgangsbedingungen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft in Deutschland. Nachdem wir Struktur- und Konjunkturdaten ermittelt und diese historisch eingeordnet haben, kommen wir zu der Einschätzung, dass Händler die potenzielle Entwicklung zwar überwiegend pessimistisch beurteilen, die Voraussetzungen für ein umsatzstarkes Weihnachtsgeschäft 2014 jedoch gegeben sind.

Für dieses Jahr erwarten wir entsprechend ein Umsatzvolumen in den relevanten Sortimenten von insgesamt 53,1 Mrd. Euro. (+1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Insbesondere die Online- und Cross-Channel Umsätze können dabei erneut zulegen (+10,1 Prozent im November; +14,5 Prozent im Dezember).

Kerntreiber dieser Entwicklung ist die in diesem Jahr um 17 Prozent deutlich gestiegene Nutzung mobiler Endgeräte, wie etwa Tablets und Smartphones. Diese werden auch im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft zu einer zentralen Schnittstelle zwischen den verschiedenen Kanälen werden – insbesondere zwischen den Händlern und ihren Kunden.

Erfahren Sie mehr!

Weitere Insights