Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Im Handel nimmt das Weihnachtsgeschäft eine herausragende Stellung ein und ist für den Erfolg des Jahres von entscheidender Bedeutung. Daher werden wir erneut - wie bereits seit vier Jahren - das Weihnachtsgeschäft begleiten und dessen Entwicklung, Trends und Herausforderungen beleuchten.  

Die erste Ausgabe des „Holiday Newsletter“ analysiert die Ausgangsbedingungen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft in Deutschland. Nachdem wir Struktur- und Konjunkturdaten ermittelt und diese historisch einordnet haben, kommen wir zu dem Entschluss, dass zwar Flüchtlingskrise und Terrorgefahr die generelle Konsumstimmung eintrüben, dies jedoch kaum Auswirkungen auf das Weihnachtsgeschäft haben wird. Entsprechend gehen wir von einem abermals steigenden Weihnachtsgeschäft in 2015 aus.  

Für 2015 erwarten wir entsprechend ein Umsatzvolumen in den relevanten Sortimenten von insgesamt 55,2 Mrd. (+2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Insbesondere die Online und Cross-Channel Umsätze können dabei abermals zulegen (+5,2 Prozent im November; +9,7 Prozent im Dezember).  

Kerntreiber dieser Entwicklung ist nicht nur die weitere Professionalisierung stationärer Händler im Cross-Channel Geschäft, sondern insbesondere im Dezember kurzfristige Lieferzusagen der Online-Händler.

Erfahren Sie mehr!

Weitere Insights