Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Warum der Handel so wichtig für Private Equity ist und Private Equity so wichtig für den Handel

Die neunte Ausgabe der, von dem IIHD I Institut und BearingPoint publizierten, Red Paper-Reihe untersucht die Bedeutung von Private Equity im Hinblick auf die Rolle als Finanzquelle für Unternehmen. Dabei wird im Besonderen die Frage geklärt, warum speziell Handelsunternehmen häufig als potenzielle Zielgruppe für Private Equity-Investments angepeilt werden.

Neben der Funktion als Finanzquelle definiert die Studie des zugrundeliegenden Red Papers weiterhin die Bedeutsamkeit von Private Equity als  Wegbereiter für neue strategische Konzepte und erfolgreiche Rekonstruktionsmaßnahmen von Handelsunternehmen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Handel sowohl unter einem erhöhten Kapitalbedarf als auch steigendem Kompetenzmangel hinsichtlich der Digitalisierung leidet. Der Fokus liegt somit auf einer schnellen Transformation.

Mit aktuellen Beispielen liefert das Red Paper „Private Equity“ den Leitgedanken, dass Private Equity im Handel nicht als Bedrohung, sondern vielmehr als Chance wahrgenommen werden muss. Unter dem Motto: „Lessons to learn from Private Equity“ hebt das Paper abschließend hervor, welche Praktiken und Handlungsstrategien für Unternehmensführungen lehrreich sein können. 

Hier steht das Red Paper Private Equity im Handel für Sie zum Download bereit.

Weitere Insights