Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Durch technologischen Wandel, zunehmenden Wettbewerbsdruck und gesättigte Märkte gewinnt das Schadenmanagement vermehrt an Bedeutung. Der Einsatz digitaler Technologien eröffnet Versicherern neue Möglichkeiten zur Reduktion der Schadenaufwendungen und Bearbeitungskosten sowie zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Um diese Chancen zu ergreifen, haben Versicherer wichtige Entscheidungen zu treffen. Dies betrifft die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie, deren prozessuale Umsetzung sowie den Einsatz neuer IT und das Datenmanagement.

Ziel unserer Studie ist die Erhebung des Status quo und aktueller Trends, um aufzuzeigen, welchen Beitrag neue Technologien bei der Bewältigung der aktuellen Entwicklungen im Schadenmanagement liefern. Damit sollen Entwicklungen und Marktbedingungen analysiert und durch spezifische Handlungsempfehlungen ergänzt werden.  Folgende Kernaussagen sind besonders hervorzuheben:

  • 86 Prozent der befragten Versicherer gehen davon aus, dass das Internet of Things das Schadenmanagement grundlegend verändern wird.
  • 91 Prozent der Teilnehmer bewerten die Relevanz digitaler Plattformen zur Interaktion mit Dienstleistern und Versicherten im Schadenmanagement als (sehr) hoch.
  • 96 Prozent der befragten Versicherer erwarten sich durch den Einsatz von Analytics einen Wettbewerbsvorteil für ihr Unternehmen.
  • 32 Prozent der Teilnehmer verfügen oder planen den Aufbau eines Data Lakes (zentrale Sammelstelle) für Schadendaten zum Zwecke der Auswertung mittels analytischer Methoden.

Mit den vorliegenden Untersuchungsergebnissen bieten wir einen praxisnahen Beitrag zur Digitalisierung im Schadenmanagement. Die Studie ermöglicht einen Markteinblick auf den aktuellen Stand der Digitalisierung im Schadenbereich.

Versicherer können die Studienergebnisse nutzen, um den Status ihres Schadenmanagements zu reflektieren. Darüber hinaus enthält die Studie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Digitalisierung, die es den Entscheidungsträgern ermöglichen, den Reifegrad ihres Schadenmanagements zu steigern.

Weitere Insights